A A A
Startseite | Login | Impressum
» Allgemeinmedizin / Hausarzt
» Arbeitsmedizin / Betriebsarzt
» Chirurgie / Unfallchirurgie
» Gynäkologie / Geburtshilfe
» Innere Medizin
» Hals-Nasen-Ohrenheilkunde
» Orthopädie
» Physikal. u. Reha. Medizin
» Physiotherapie
  Was ist ein MVZ
» Med. Versorgungszentrum
» Patienteninformationen
 

Standorte

» Strausberg
» Wriezen
» Bad Freienwalde
» Buckow
» Hönow
 
  Aktuell
» Aktuelle Informationen
» Termine
» Stellenangebote
» Datenschutz
» Krankenhaus Märkisch-Oderland
» Home / Aktuelles / Veranstaltungen /

Aktuelle Informationen
 

24.07.2017
Strausberg

Hilfe bei Erkrankungen am Enddarm jetzt im MVZ
Bild
Patienten erhalten jetzt auch im MVZ Hilfe bei Erkrankungen am Enddarm. Jana Belaschki, Oberärztin der Klinik für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie im Krankenhaus Märkisch-Oderland, ist nun auch als Kassenärztin tätig. Seit Juni bietet die Fachärztin für Viszeralchirurgie mit Schwerpunkt Proktologie jeden Mittwoch Behandlungen viszeralchirurgischer Krankheitsbilder und Therapien im Rahmen der Proktologie an. Für die Patienten ergibt sich daraus eine Reihe von Verbesserungen. So ist die Fachärztin nun auch in der Lage, Patienten länger als bisher im Rahmen der Nachbehandlung nach ambulanten Eingriffen zu behandeln und die Nachsorge zu koordinieren.

Im Medizinischen Versorgungszentrum, dem MVZ Märkisch-Oderland, werden sowohl die Diagnostik als auch die Therapie von proktologischen Erkrankungen nach neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entweder ambulant oder in Zusammenarbeit mit dem Krankenhaus Märkisch-Oderland stationär durchgeführt.

Enddarmerkrankungen sind selten schwerwiegend oder gar lebensbedrohlich. Dafür aber häufig quälend und belastend. Nahezu 60 Prozent aller Menschen müssen während ihres Lebens wegen einer Erkrankung im Bereich des Enddarms und des Afters einen Arzt aufsuchen. Viele Patienten quälen sich aus falsch verstandener Scham über Jahre mit Beschwerden im Analbereich oder mit chronischer Verstopfung. Von besonderer Bedeutung sind die bösartigen Tumoren im Bereich des Enddarms und des Afters, die sich oft durch Blut im Stuhl oder Änderung der Stuhlgewohnheiten bemerkbar machen. „Wir freuen uns auch auf diesem Gebiet eine ambulante Versorgung anbieten zu können“, sagte die Fachärztin.

Jana Belaschki untersucht und berät ihre Patienten im Medizent II an der Prötzeler Chaussee 5. Sie teilt sich die Praxisräume mit den Fachärzten Christina Glaubitt, Holger Fuchs und Dr. Elimar Schwarz.

Proktologie-Sprechstunde im MVZ
Mittwoch 08.00 bis 15.30 Uhr
Medizent II
Chirurgische Praxis
Prötzeler Chaussee 5
15344 Strausberg
Anmeldung unter:
03341 / 52-21 160
Ein gültiger Überweisungsschein ist notwendig.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -

« zurück zur Übersicht

 
Letze Änderung » 27.02.2015